Psychologie und Pädagogik

Was wir Ihnen bieten ...

Sie suchen Rat in Sachen Erziehung? Sie wollen sich über Entwicklungen im Kindes- und Jugendalter informieren? Oder möchten Sie ein wenig nachdenken über Fragen, die sich im alltäglichen Leben stellen?

In unseren Kursen gibt es viel zu erfahren.

Veranstaltung
Gut erziehen, aber wie??? Modul 1- Ich werde -nie- so erziehen wie meine Eltern mich erzogen haben
Thema
Pädagogik und Psychologie
Kurs-Nr
PP 22 2 935
Beschreibung
Im Dschungel verschiedener pädagogischer Ansätze und Konzepte fragen sich Eltern oft, was gute Erziehung ausmacht. Viele Themen werden häufig schon in der Schwangerschaft präsent. „Wie kann ich mein Kind fördern? Was tut meinem Kind gut? Wie kann es gelingen, mein Kind bestmöglich auf das Leben in unserer Gesellschaft vorzubereiten? Und welche Rolle spiele ich als Mutter, als Vater?“ Auf diese Fragen gibt es sicherlich nicht die eine richtige Antwort. Vielmehr geht es darum, hilfreiche Ansätze kennenzulernen, um eigene und individuelle Ideen zur Erziehung des eigenen Kindes zu entwickeln. Angelehnt an die Schriftenreihe Eltern Wissen des AGJ-Fachverband für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg e. V. werden diese Ansätze vorgestellt und gemeinsam mit den Teilnehmer*innen im Fokus eigener Erziehungserfahrungen- und Vorstellungen beleuchtet und überprüft. Ein guter Mix aus theoretischen Inputs und praktischen Beispielen der Teilnehmer*innen macht diese Elternfortbildungsreihe zu einer für alle Beteiligten bereichernde und spannende Veranstaltung. Und weil Erziehung vor allem auch Spaß machen soll, wird es sicherlich auch einiges zu lachen geben. Im Modul 1 geht es darum, gemeinsam herauszufinden, wie eigene Erziehungserfahrungen unsere Idee über Erziehung beeinflussen und auch prägen. Auf dieser Basis entwickeln wir Ideen darüber, was „gute“ Erziehung ausmacht bzw. ausmachen könnte.
Zielgruppe
Für Eltern und werdende Eltern
Datum
17.09.2022 15:30 Uhr
Weitere Termine
1 x samstags, 15:30 - 17:30 Uhr
Kursbegleitung
Angelika Pauline Haug-Göhring
Gebühr
25,00 € (22,50 € Mitgl.)
Ort
Haus der Familie
Raum
Dachgeschoss
Info
Gut erziehen, aber wie?? ist ein workshop in 4 Modulen. Die Module sind einzeln oder zusammen buchbar. Gleichzeitig können Sie eine Kinderbetreuung für Kinder im Alter von 3 - 7 Jahren buchen (4,00€ / Familie). Bitte bei Anmeldung mit angeben
Veranstaltung
Gelassen durch die Pubertät – STEP, der Elternkurs
Thema
Pädagogik und Psychologie
Kurs-Nr
PP 22 2 988
Beschreibung
Was können Sie tun, wenn • ihr Teenager sein Leben vor dem Computer verbringt • ihr Teenager "null Bock" auf nichts hat? • die Launen überhand nehmen? • Schule & Hausaufgaben zum Problem werden? Wie können wir als Eltern unsere Jugendlichen bestmöglich unterstützen? Wir machen uns oft Sorgen wegen Schulnoten, Freunden, Essgewohnheiten, Computerspielen, Gewalt, Drogen, Sexualität und fragen uns, ob wir als Eltern noch gebraucht und von unseren Teenagern akzeptiert werden. Wir wollen zwar das Beste für unsere Teenager, sind aber verunsichert und wissen nicht, wie wir die oft konfliktreichen Beziehungen in der Familie wieder verbessern können. STEP „Leben mit Teenagern“ hilft Eltern, den erzieherischen Herausforderungen gerade während der Teenagerjahre gerecht zu werden und eine bessere Beziehung mit Ihren Teenagern aufzubauen – damit diese glücklich, selbstbewusst und verantwortungsvoll im Leben stehen.
Zielgruppe
Eltern, Großeltern
Datum
24.09.2022 09:30 Uhr
Weitere Termine
1 x samstags, 09:30-16:30
Kursbegleitung
Anne Kristin Heyde
Gebühr
64,00 € (57,60 € Mitglieder)
Veranstaltung
Gut erziehen, aber wie??? Modul 2- Aus gut erzogenen Kindern werden erfolgreiche Erwachsene!
Thema
Pädagogik und Psychologie
Kurs-Nr
PP 22 2 937
Beschreibung
Im Dschungel verschiedener pädagogischer Ansätze und Konzepte fragen sich Eltern oft, was gute Erziehung ausmacht. Viele Themen werden häufig schon in der Schwangerschaft präsent. „Wie kann ich mein Kind fördern? Was tut meinem Kind gut? Wie kann es gelingen, mein Kind bestmöglich auf das Leben in unserer Gesellschaft vorzubereiten? Und welche Rolle spiele ich als Mutter, als Vater?“ Auf diese Fragen gibt es sicherlich nicht die eine richtige Antwort. Vielmehr geht es darum, hilfreiche Ansätze kennenzulernen, um eigene und individuelle Ideen zur Erziehung des eigenen Kindes zu entwickeln. Angelehnt an die Schriftenreihe Eltern Wissen des AGJ-Fachverband für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg e. V. werden diese Ansätze vorgestellt und gemeinsam mit den Teilnehmer*innen im Fokus eigener Erziehungserfahrungen- und Vorstellungen beleuchtet und überprüft. Ein guter Mix aus theoretischen Inputs und praktischen Beispielen der Teilnehmer*innen macht diese Elternfortbildungsreihe zu einer für alle Beteiligten bereichernde und spannende Veranstaltung. Und weil Erziehung vor allem auch Spaß machen soll, wird es sicherlich auch einiges zu lachen geben. Im Modul 2 werden wir den Einfluss von Erziehung auf die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes betrachten. Dabei blicken wir auch auf weitere Einflussfaktoren, um so die Chancen und Grenzen von Erziehung auszuloten. Nach dem Motto „Starke Eltern, starke Kinder“ überlegen wir gemeinsam, was Kinder stark machen und gut auf das Leben in der Erwachsenenwelt vorbereiten kann.
Zielgruppe
Für Eltern und werdende Eltern
Datum
01.10.2022 15:30 Uhr
Weitere Termine
1 x samstags, 15:30 - 17:30 Uhr
Kursbegleitung
Angelika Pauline Haug-Göhring
Gebühr
25,00 € (22,50 € Mitgl.)
Ort
Haus der Familie
Raum
Dachgeschoss
Info
Gut erziehen, aber wie?? ist ein workshop in 4 Modulen. Die Module sind einzeln oder zusammen buchbar. Gleichzeitig können Sie eine Kinderbetreuung für Kinder im Alter von 3 - 7 Jahren buchen (4,00€ / Familie). Bitte bei Anmeldung mit angeben
Veranstaltung
Vom Paar zur Familie
Thema
Pädagogik und Psychologie
Kurs-Nr
PP 22 2 991
Beschreibung
Kündigt sich ein Kind an, beginnt aus einem Paar eine Familie zu werden. Es lohnt sich, sich auf die lange Zeit nach der Geburt des Kindes vorzubereiten. Eltern mit Babys und Kleinkindern sagen fast geschlossen: „Wenn wir uns damit schon vor der Geburt auseinandergesetzt hätten! Wir hätten die erste Zeit viel mehr genießen können und es uns so viel leichter gemacht.“ Im Vordergrund steht die Erkenntnis, dass man Elternsein nicht einfach vorab lernen kann. Vielmehr geht es darum, Paare an die Auseinandersetzung mit sich selbst und mit ihrer neuen Rolle als Eltern heranzuführen. Welche Werte sollen in unserer Familie gelten? Wie stelle ich mir dich als Vater / als Mutter vor? Was möchten wir aus unseren Herkunftsfamilien in unsere neue Familie übernehmen und was möchten wir loslassen? Damit wird eine Art Matrix ge¬schaffen für all die vielen Auseinandersetzungen, die auf Paare warten, wenn sie Eltern werden. Das Paar gleicht 2 Kapitänen eines mächtigen Schiffes. Es wird auf der Fahrt zeitweise sicher stürmisch werden. In der Familienvorbereitung soll ihnen eine Karte an die Hand gegeben werden auf der sie immer wieder einen Hafen finden, um Proviant zu besorgen, zu tanken und sich vom Seegang zu erholen.
Zielgruppe
Werdende und junge Eltern
Datum
14.10.2022 16:00 Uhr
Weitere Termine
2 x freitags, 16:00-18:00 Uhr
Kursbegleitung
Anne Kristin Heyde
Gebühr
45,00€ (40,50€ Mitgl.) / Paar
Ort
Haus der Familie, Straubenhardt
Raum
großer Raum
Folgetermine
21.10.2022
Veranstaltung
Gut erziehen, aber wie??? Modul 3 - Vom Wurzeln und Flügel geben…
Thema
Pädagogik und Psychologie
Kurs-Nr
PP 22 2 938
Beschreibung
Im Dschungel verschiedener pädagogischer Ansätze und Konzepte fragen sich Eltern oft, was gute Erziehung ausmacht. Viele Themen werden häufig schon in der Schwangerschaft präsent. „Wie kann ich mein Kind fördern? Was tut meinem Kind gut? Wie kann es gelingen, mein Kind bestmöglich auf das Leben in unserer Gesellschaft vorzubereiten? Und welche Rolle spiele ich als Mutter, als Vater?“ Auf diese Fragen gibt es sicherlich nicht die eine richtige Antwort. Vielmehr geht es darum, hilfreiche Ansätze kennenzulernen, um eigene und individuelle Ideen zur Erziehung des eigenen Kindes zu entwickeln. Angelehnt an die Schriftenreihe Eltern Wissen des AGJ-Fachverband für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg e. V. werden diese Ansätze vorgestellt und gemeinsam mit den Teilnehmer*innen im Fokus eigener Erziehungserfahrungen- und Vorstellungen beleuchtet und überprüft. Ein guter Mix aus theoretischen Inputs und praktischen Beispielen der Teilnehmer*innen macht diese Elternfortbildungsreihe zu einer für alle Beteiligten bereichernde und spannende Veranstaltung. Und weil Erziehung vor allem auch Spaß machen soll, wird es sicherlich auch einiges zu lachen geben. Modul 3: Nach Johann Wolfgang von Goethe sollen Eltern ihren Kindern zwei Dinge geben: Wurzeln, solange sie klein sind, und Flügel, wenn sie größer werden. In diesem Modul versuchen wir gemeinsam herauszufinden, wie das gelingen kann. Dabei werfen wir einen Blick auf Beziehungs- und Bindungstheorien, auf die Bedürfnisse von Kindern in den unterschiedlichen Entwicklungsphasen. Zudem betrachten und reflektieren wir unsere Rolle als Eltern beim Wachsen von Wurzeln und Flügeln.
Zielgruppe
Für Eltern und werdende Eltern
Datum
15.10.2022 15:30 Uhr
Weitere Termine
1 x samstags, 15:30 - 17:30 Uhr
Kursbegleitung
Angelika Pauline Haug-Göhring
Gebühr
25,00 € (22,50 € Mitgl.)
Ort
Haus der Familie
Raum
Dachgeschoss
Info
Gut erziehen, aber wie?? ist ein workshop in 4 Modulen. Die Module sind einzeln oder zusammen buchbar. Gleichzeitig können Sie eine Kinderbetreuung für Kinder im Alter von 3 - 7 Jahren buchen (4,00€ / Familie). Bitte bei Anmeldung mit angeben
Veranstaltung
Gut erziehen, aber wie??? Modul 4 - Raben- und Helikoptereltern
Thema
Pädagogik und Psychologie
Kurs-Nr
PP 22 2 939
Beschreibung
Im Dschungel verschiedener pädagogischer Ansätze und Konzepte fragen sich Eltern oft, was gute Erziehung ausmacht. Viele Themen werden häufig schon in der Schwangerschaft präsent. „Wie kann ich mein Kind fördern? Was tut meinem Kind gut? Wie kann es gelingen, mein Kind bestmöglich auf das Leben in unserer Gesellschaft vorzubereiten? Und welche Rolle spiele ich als Mutter, als Vater?“ Auf diese Fragen gibt es sicherlich nicht die eine richtige Antwort. Vielmehr geht es darum, hilfreiche Ansätze kennenzulernen, um eigene und individuelle Ideen zur Erziehung des eigenen Kindes zu entwickeln. Angelehnt an die Schriftenreihe Eltern Wissen des AGJ-Fachverband für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg e. V. werden diese Ansätze vorgestellt und gemeinsam mit den Teilnehmer*innen im Fokus eigener Erziehungserfahrungen- und Vorstellungen beleuchtet und überprüft. Ein guter Mix aus theoretischen Inputs und praktischen Beispielen der Teilnehmer*innen macht diese Elternfortbildungsreihe zu einer für alle Beteiligten bereichernde und spannende Veranstaltung. Und weil Erziehung vor allem auch Spaß machen soll, wird es sicherlich auch einiges zu lachen geben. Modul 4: Was haben Raben und Helikopter mit Erziehung zu tun? Eigentlich gar nichts und trotzdem fallen diese Begriffe im Kontext von Erziehung dann, wenn Eltern ihre Kinder überbehüten oder vernachlässigen. Dass weder das eine noch das andere im Sinne einer „guten“ Erziehung wünschenswert ist, darüber sind wir uns sicherlich einig. Also muss es doch irgendwas dazwischen geben, oder? In diesem Modul gehen wir gemeinsam auf die Suche nach dem „goldenen Mittelweg“. Dabei nehmen wir die Themen Regeln und Grenzen setzen in den Blick und kommen gemeinsam über mögliche Schwierigkeiten ins Gespräch: Was, wenn mir der Geduldsfaden reißt? Wie soll ich damit umgehen? Wer kann mir helfen?
Zielgruppe
Für Eltern und werdende Eltern
Datum
29.10.2022 15:30 Uhr
Weitere Termine
1 x samstags, 15:30 - 17:30 Uhr
Kursbegleitung
Angelika Pauline Haug-Göhring
Gebühr
25,00 € (22,50 € Mitgl.)
Ort
Haus der Familie
Raum
Dachgeschoss
Info
Gut erziehen, aber wie?? ist ein workshop in 4 Modulen. Die Module sind einzeln oder zusammen buchbar. Gleichzeitig können Sie eine Kinderbetreuung für Kinder im Alter von 3 - 7 Jahren buchen (4,00€ / Familie). Bitte bei Anmeldung mit angeben
Veranstaltung
Was will ich werden -SEIN- wenn ich groß -ALT- bin
Thema
Pädagogik und Psychologie
Kurs-Nr
PP 22 2 984
Beschreibung
Wir finden gemeinsam Standpunkt und Standhaftigkeit, eigene Ziele und Mut zur Veränderung. Mit Vertrauen, Humor, Zuversicht, einem frohen Gemüt und dem „einfachen“ Umgang mit heiklen Situationen. Ein Austausch gibt uns Sicherheit über das Leben, den Tod, das Sterben und die Trauer zu reden. Information zu Testament, Vollmachten und Verfügungen. Welche Vorstellungen haben Kinder von Sterben & Tod? Impulse für eigene Entscheidungen. Angelika Miko, Kinderkrankenschwester mit langer Erfahrung in der Kinder und Jugend Hospizarbeit und in der Erwachsenenbildung.
Zielgruppe
Erwachsene, Interessierte
Datum
20.11.2022 17:00 Uhr
Weitere Termine
1 x sonntags, 17:00-20:00Uhr
Kursbegleitung
Angelika Miko
Gebühr
15,00€ (13,50 Mitglieder)
Ort
Haus der Familie, Straubenhardt
Raum
Dachgeschoss
Veranstaltung
online-Gelassen und sicher im Erziehungsstress
Thema
Pädagogik und Psychologie
Kurs-Nr
PP 22 2 994
Beschreibung
Eltern geraten bei der Begleitung und Erziehung ihrer Kinder immer mehr unter "Stress". Eltern fragen sich, wie kann ich den Anforderungen meiner Kinder, meiner Familie, meinem Umfeld und mir selbst gerecht werden. Grundsätzlich ist Stress ein notwendiger Teil unseres Lebens. Jedoch ist der sinnvolle Wechsel von Anspannung und Entspannung wichtig. An diesem Abend werden Möglichkeiten aufgezeigt, „gelassen und sicher“ im Erziehungsstress zu sein und auf einen solchen sinnvollen Wechsel zu achten. Unter anderem folgende Anregungen für den erzieherischen Alltag:  Regeln, Grenzen und eine positiven Erziehungshaltung  Hinweise zu Problemlösungen  Aufbau und Pflege eines persönlichen "sozialen Netzwerkes",  Vertrauen auf eigene Stärken  Hinweise auf Entspannungsmethoden
Zielgruppe
Eltern, Großeltern
Datum
08.12.2022 19:30 Uhr
Weitere Termine
1 x donnerstags, 19:30-21:30 Uhr
Kursbegleitung
Mario Rosentreter
Gebühr
14,00€ (12,60€ Mitglieder)
Ort
online
Raum
Online via Zoom
Veranstaltung
Was will ich werden -SEIN- wenn ich groß -ALT- bin
Thema
Pädagogik und Psychologie
Kurs-Nr
PP 22 2 985
Beschreibung
Wir finden gemeinsam Standpunkt und Standhaftigkeit, eigene Ziele und Mut zur Veränderung. Mit Vertrauen, Humor, Zuversicht, einem frohen Gemüt und dem „einfachen“ Umgang mit heiklen Situationen. Ein Austausch gibt uns Sicherheit über das Leben, den Tod, das Sterben und die Trauer zu reden. Information zu Testament, Vollmachten und Verfügungen. Welche Vorstellungen haben Kinder von Sterben & Tod? Impulse für eigene Entscheidungen. Angelika Miko, Kinderkrankenschwester mit langer Erfahrung in der Kinder und Jugend Hospizarbeit und in der Erwachsenenbildung.
Zielgruppe
Erwachsene, Interessierte
Datum
21.12.2022 18:00 Uhr
Weitere Termine
1 x mittwochs, 18:00-21:00 Uhr
Kursbegleitung
Angelika Miko
Gebühr
15,00€ (13,50 Mitglieder)
Ort
Haus der Familie, Straubenhardt
Raum
Dachgeschoss