Kernzeitbetreuung

In vielen Gemeinden und Städten ist die Kernzeitbetreuung, heute die verlässliche
Grundschule, ein fester Bestandteil bei den Kinderbetreuungsangeboten. Viele Betreuungskräfte sind vor Ort engagiert. Das Haus der Familie bietet für diese Fachkräfte eine spezielle Qualifizierung und Begleitung an.

Aufgrund der hohen Nachfrage und dem großen Interesse sind drei Module entwickelt worden:

- Grundlagenkurs zur Kernzeitenbetreuung

- Austauschtreffen

- Supervision

Die Qualifizierung und Begleitung beginnt mit der Teilnahme am Grundlagenkurs.

Über Ihre Anmeldungen freuen wir uns.

zur Anmeldung

Weitere Fortbildung für Mitarbeiter*innen und pädagogische Fachkräfte in Kernzeitenbetreuung und Hort:

Der Umgangskultur gemeinsam einen Rahmen geben - Wie ein funktionierendes Miteinander im Hort oder der Kernzeit gelingen kann

In einem Schülerhort oder einer Kernzeitbetreuung kommen viele unterschiedliche Charaktere, verschiedener Klassen und Klassenstufen zusammen. Die Kinder haben oftmals nach der Schule schon einen vollgepackten Rucksack und eine geringe Frustrationstoleranz. Konflikte der unterschiedlichsten Art sind daher an der Tagesordnung. Entscheidend ist, wie mit diesem Konfliktpotenzial umgegangen wird, um dennoch einen kindgerechten Tagesablauf gewährleisten zu können? Denn wenn dies gelingt, dann schwindet auch das Stresslevel an das Team und somit von allen Mitarbeiter*innen. Dieser Kurs richtet sich vor allem an Personen aus diesen Einrichtungen, die auf der Suche nach Lösungen für diese Frage sind.

Für Mitarbeiter*innen und pädagogische Fachkräfte in Hort und Kernzeit

1 x samstags, 05.02.2022 09:00 - 16:00 Uhr

Mit Till Häfelinger

Gebühr: 105,00 € + 25,00€ Verpflegung

Haus der Familie

Zur Zeit beginnt in dieser Rubrik kein Kurs!